20% Rabatt mit Batschino-20

Nutzen Sie den Code beim Check-Out.

Ab €40 Einkaufswert erhalten Sie ein Produkt von Sports Philosophy kostenlos. Legen Sie ein Produkt in den Warenkorb und der Wert wird automatisch abgezogen.

Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Buch

Der Räuber Hotzenplotz: Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Der Räuber Hotzenplotz: Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete

Normaler Preis €12,40 EUR
Normaler Preis Verkaufspreis €12,40 EUR
Sale Ausverkauft
inkl. MwSt. Versand wird beim Checkout berechnet

von Preußler, Otfried

Ein neues Abenteuer vom Räuber Hotzenplotz aus den Anfängen seiner Räuberkarriere für Jungen und Mädchen ab 6 Jahren. Ursprünglich von Otfried Preußler als Puppenspiel geschrieben, wiederentdeckt und nun zum Kinderbuch ergänzt von seiner Tochter Susanne Preußler-Bitsch. Buch zum Vor- und Selbstlesen für die Grundschule, mit vielen bunten Illustrationen. Wachtmeister Dimpfelmoser steht der Schweiß auf der Stirn. Grund dafür: Der berüchtigte Räuber Hotzenplotz ist mal wieder ausgebrochen. Was für eine Katastrophe! Denn jeder weiß: Der Räuber Hotzenplotz ist der gefährlichste Räuber im ganzen Landkreis. Seppel und Kasperl sind fest entschlossen, den Räuber wieder einzufangen – und haben eine grandiose Idee. Sie wollen ihn ein für allemal auf den Mond schießen!

  • ISBN: 978-3-522-18510-3
  • Verlage: Thienemann (Hauptverlag), Thienemann (Hauptverlag), Thienemann (Hauptverlag)
  • Veröffentlicht: 25.05.2018
  • Seiten: 64
  • Einband: Gebunden
  • Länge: 245,0mm
  • Breite: 176,0mm
  • Höhe: 13,0mm
  • Gewicht: 361,0gr
  • Sprache: Deutsch
  • Libri-Nr.: 2396119
  • Lesealter: ab 6 Jahre

Rezensionen

"Eine logische Fortsetzung der Hotzenplotz-Kinderbuchklassiker, die den Titelhelden auf amüsante Weise aus der Räuber-Rente holt."
"Mit Der Räuber Hotzenplotz und die Mondrakete ist hier eine tolle Geschichte erzählt worden. Die einen zum Schmunzeln und lachen brachte."
"Die Illustrationen finde ich ne Wucht, vor allem gefällt mir, dass es sehr viele Bilder sind."
"Wunderbare Wiederentdeckung"
"Eine kurze Geschichte, die charmant und liebevoll bebildert wurde. Nicht nur das Vorlesen macht Spaß, sondern auch das Selbstlesen [...]"
"Ich persönlich fand diese Geschichte großartig."
„Sein [Thorsten Saleinas] Hotzenplotz wirkt jugendlicher und frecher als das Original des Zeichners Franz-Josef Tripp (1915-1978), und auch Kasperl und Seppel haben sich optisch herausgeputzt, wenngleich ihnen Zipfelmütze und Lederhose erhalten geblieben sind.“
„Die Geschichte ist gut, die Illustrationen von Thorsten Saleina nehmen die Bebilderung der frühen Bände auf. Kinder, die des Rezensionsexemplars habhaft wurden, haben die 60 Seiten in einem Rutsch durchgelesen. Hotzenplotz in einem Schluck."
„Das Buch ist [...] schnell gelesen, viel zu schnell. [...] Trotzdem: Der Hotzenplotz-Charme und -Wortwitz kommt durch."
„[...] ein wahres Geschenk, mit dem sich Preußlers 95. Geburtstag, den er im Oktober begangen hätte, gebührend feiern lässt."
„Und der Inhalt ist sowieso ein echter Preußler: Die Guten gewinnen mit Mut, List und einer Portion Glück; die Bösen scheitern letztlich an der eigenen Dummheit."
„Auch die Illustration macht deutlich: Das Buch ist eben keine Fortsetzung, sondern eine Art Zwischenspiel – und mit Sicherheit ein Anlass, die alten Bücher aus dem Schrank zu holen."
„Beim Vorlesen können Opa und Oma ihren Enkeln von der heute eher fremden Begeisterung für die Mondlandung vor einem halben Jahrhundert berichten.“
„Die Geschichte ist nicht sonderlich originell, [...] umso überzeugender sind die Illustrationen. Es sind witzige Zeichnungen mit einer Liebe zum Detail - wunderbar klar und kindgerecht.“
„[E]in Glück für alle Hotzenplotz-Fans...“
„Auch die Illustration macht deutlich: Es ist eben keine Fortsetzung, kein echter vierter Band – aber vielleicht doch ein Anlass, die alten aus dem Schrank zu holen."
„[Preußlers] heutige Fangemeinde wird es zu schätzen wissen, dass nun das räuberische Leben des Hotzenplotz ein weiteres Buch füllt."
„Nun gibt es also auch noch ein viertes Abenteuer dieses polternden Bösewichts, aufgefrischt mit Illustrationen von Thorsten Saleina ganz im Stil der berühmten Zeichnungen von Franz Josef Tripp (...): eine kleine, charmant erzählte Geschichte.“
„Der neue Hotzenplotz-Band [...] ist ein echter Hit zum Vorlesen im Kinderzimmer. Die Geschichte ist zwar nicht ganz neu, aber bringt wieder alles, was die Herzen aller Hotzenplotz-Fans höher schlagen lässt.“
„Sehr schön sind die Bilder, die von Torsten Saleina nach Motiven des Original-Hotzenplotz-Illustrators F.J. Tripp gezeichnet worden.“
Vollständige Details anzeigen