4 Gehminuten von der U4 --- Wir bestellen auf Wunsch jedes Buch --- Kostenloser Versand ab €29

Hieronymus. Ein Abenteuer in der Welt des Hieronymus Bosch

Hieronymus. Ein Abenteuer in der Welt des Hieronymus Bosch

Normaler Preis
€15,40
Sonderpreis
€15,40
Normaler Preis
Ausverkauft
Einzelpreis
pro 
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2017 in der Kategorie "Bilderbuch"

Hieronymus Boschs Figuren und Tiere sind viel mehr als nur die Kulisse dieses beeindruckenden, handlungsreichen Bilderbuches! Hieronymus, ein kleiner Junge, geht wie immer zum Spielen nach draußen. Aber heute kommt alles anders als sonst: Er stürzt in eine Schlucht - und damit in eine Welt voller fremder Wesen. Dabei kommt ihm nicht nur sein Ball abhanden, sondern auch Mütze und Rucksack. Ohne Furcht macht er sich auf die Suche nach seinen Sachen … Hieronymus Bosch, dessen Todestag sich im August 2016 zum 500. Mal jährt, ist der große Inspirator dieses Buches, das Thé Tjong-Khing, die graue Eminenz der niederländischen Kinderbuchillustration, vorlegt. Seine magische und bis heute nicht enträtselte Welt dient als textloser Schauplatz einer spannenden Geschichte und erschließt sich erst nach und nach beim Hin- und Herblättern. Wie schon in der »Torten-Trilogie« führt Beobachten und Kombinieren zu Gesprächen.
ISBN: 978-3-895-65321-6
Verlag: Moritz
Veröffentlicht: 01.02.2016
Seiten: 48
Einband: Gebunden
Länge: 33,8cm
Breite: 25,1cm
Höhe: 1,0cm
Gewicht: 603,0gr
Sprache: Deutsch
Libri-Nr.: 2441769
Lesealter: ab 4 Jahre

Autoren:

Thé Tjong-Khing, geboren 1933 in Indonesien, begann in Bandung ein Kunststudium, kam aber bereits mit 23 Jahren nach Amsterdam/Niederlande, wo er an der Kunstgewerbeschule weiterstudierte. Seit 1971 ist er freier Illustrator und hat zahllose Kinderbücher veröffentlicht.

    Jurybegründung:

    Ein Junge stürzt beim Ausflug über eine Klippe und landet unversehrt in einer bizarren, märchenhaften und bisweilen dämonischen Welt, deren Fabelwesen dem Werk des niederländischen Malers Hieronymus Bosch entstammen. Der Sturz ist Ausgangspunkt einer abenteuerlichen Reise durch die Phantasiewelt, in deren Verlauf der Protagonist Mütze, Ball und Rucksack verliert und versucht, sie wieder zu finden. Dabei begegnet er einer dämonischen Kreatur, die in einer Höhle alles für ein grausiges Mahl vorbereitet hat. Es gelingt dem Jungen, die dort in einen Käfig gesperrten Kinder zu befreien und mit ihnen zu fliehen, bevor er schließlich den Weg zurück zu seinen Eltern findet und die Ordnung wieder hergestellt ist.

    Ganz ohne Worte schildert Tjong-Khing ein ungemein packendes Abenteuer und weckt dabei ein kunsthistorisches Interesse im Betrachter, der hier auf leichte Weise mit Boschs Werk vertraut gemacht wird. Das großformatige, quadratische Bilderbuch regt dazu an, immer wieder vor- und zurückzublättern, um die zahlreichen Handlungsstränge und die Details der Darstellungen zu erschließen. Damit bietet das Buch zahlreiche Erzählanlässe und verbindet generationenübergreifend junge und ältere Buchbetrachter.