Zu Produktinformationen springen
1 von 1

Buch

Wer hat die Brücke angemalt?

Normaler Preis
€13,40 EUR
Normaler Preis
Verkaufspreis
€13,40 EUR

Nominierung für den Deutschen Jugendliteraturpreis 2019 in der Kategorie "Bilderbuch"

Brücken sind aus Stein. Oder aus Stahl. Sie sind grau oder braun, schwarz oder vielleicht einmal blau. Doch eine einzige Brücke gibt es, die war einmal die längste und höchste Hängebrücke der Welt, und sie ist knallorange. Wie es dazu kam, ist eine spannende Geschichte über Schönheit und Inspiration, die Dave Eggers genial erzählt.eht.
  • ISBN: 978-3-257-01227-9
  • Verlag: Diogenes
  • Veröffentlicht: 23.05.2018
  • Einband: Gebunden
  • Länge: 20,3cm
  • Breite: 25,4cm
  • Gewicht: 674,0gr
  • Sprache: Deutsch
  • Libri-Nr.: 2690640
  • Lesealter: ab 5 Jahre

Autorin:

Dave Eggers, geboren 1970, ist Schriftsteller sowie Gründer und Herausgeber eines unabhängigen Verlags in San Francisco / USA. 2002 rief er ein gemeinnütziges Schreib- und Förderzentrum für Jugendliche ins Leben. Er stammt aus Chicago und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Nordkalifornien.

    Jurybegründung:

    Um keine geringere als die weltberühmte Golden Gate Bridge geht es in diesem Bilderbuch. Es erzählt nicht nur, wie sie zu ihrer Farbe kam, sondern zuerst von ihrem Entstehungsprozess: von der Idee im Jahr 1928 über die komplizierte Planung und fast noch kompliziertere Bauphase bis zur glücklichen Idee der Farbgebung. Dave Eggers und Tucker Nichols erzählen im sachlich kompetenten Plauderstil des einen und den stark abstrahierenden Collagen des anderen diese Geschichte so originell, dass sie unvergesslich wird. Peter und Sophie Torberg haben in der deutschen Übersetzung einen Ton getroffen, der die Stimmung des Buches hervorragend mitträgt. Es zeigt in Inhalt und Form, wozu wir Menschen fähig sind: Kultur und Bleibendes hervorzubringen durch gemeinsames Denken, durch zielführende Kommunikation, konstruktives Handeln und das unbeirrbare Festhalten an Visionen. Farbgebung, Papierqualität und Format sowie die überraschende Form des Einbandes machen den Gesamteindruck dieses Bilderbuches perfekt.