Die Streithörnchen

Die Streithörnchen

„Die Streithörnchen“ ist das zweite Buch von Rachel Bright und Jim Field, das es in unsere Juni-Empfehlungsliste geschafft hat. Es ist zurecht schon ein moderner Klassiker geworden.

Das Grundmotiv kennen wir aus vielen anderen Geschichten. Die Tiere im Wald sammeln fleißig den Vorrat für den Winter. So auch das Eichhörnchen Finn: „Berge an Vorrat hat Finn angelegt.“  Das Eichhörnchen Lenni hat den Sommer damit verbracht, sorglos ganz oben im Baum zu schaukeln.

Jedenfalls entdeckt Lenni noch einen Zapfen und möchte zumindest den letzten Zapfen für sich haben. Daraus entwickelt sich ein Streit mit Finn, bei der sie ein Bär verfolgt, sie den Wasserfall runterstürzen und sich vor einem Greifvogel in Acht nehmen müssen. Am Ende realisieren beide, dass man als Freunde besser durch den Winter kommt und es nichts Schöneres als Teilen gibt.

Kinder kennen natürlich den Sachverhalt. Man streitet sich um ein Spielzeug, ein Buch oder einen Stift. Jedes Kind möchte es gleich und sofort haben. Dabei ist doch Teilen und gemeinsames Spielen das Schönste.

Man kann das Buch wunderbar vorlesen und es gibt tolle Illustrationen, die Kinder auch fesseln: „Halt Ihr zwei Eichhörnchen, da vorne ist ein Wasserfall. Vorsichtig sein!“

Das Buch gibt es online oder im Geschäft für €14,40.