Schläfst du?

Schläfst du?

„Schläfst du?“ ist ein Buch, das Eltern zum Lachen bringt und Kinder lieben. Der Französin Dorothée de Monfreid ist mit diesem Buch wirklich ein Meisterwerk gelungen. Es wurde auch zurecht für den Deutschen Jugendliteraturpreis in der Kategorie „Bilderbuch“ nominiert.

Die Geschichte ist schnell erzählt. In einem Zimmer schlafen acht Hunde, aber Popow schnarcht total laut. Nono kann deshalb nicht schlafen und fragt Micha „Schläfst du?“. Micha lässt sich überreden, ihm eine Geschichte vorzulesen. Auf jeder Seite wird noch ein Hund wach und will sich von Micha eine Geschichte vorlesen lassen. Am Ende schlafen alle sieben Hunde im Bett von Micha und nur Popow schnarcht laut vor sich hin.

Es ist ein Buch für Kinder ab 2 Jahren. Es ist eine sehr einfach strukturierte Geschichte, die Kinder auch schon relativ verstehen. Es gibt eine Aktion und sofort passiert etwas: Es ist laut und ein Hund wacht auf.

Kinder kennen das natürlich, wenn man nicht einschlafen kann, weil sie etwas stört. Nur die wenigsten Kinder werden aber laute Schnarcher in ihrem Zimmer haben.

Man kann das Buch auch wunderbar vorlesen. Kinder finden es lustig, wenn man die Schnarchgeräusche imitiert und die Dialoge auch mit unterschiedlichen Stimmen nachspricht.

Das Buch gibt es online oder im Geschäft für €14,40.